Obelisk vom Neustädter Tor

Zurück zur Tour




Die Breite Straße ist heute um einiges länger als ursprünglich. In den sechziger Jahren wurde der nördliche Teil der Neustädter Havelbucht zugeschüttet, wodurch man die Breite Straße nach Westen hin bis zur Zeppelinstraße verlängern konnte. Früher endete sie auf Höhe der Schopenhauerstraße. Und an dieser Stelle befand sich damals auch ein Stadttor: das Neustädter Tor. Das Tor selbst wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, die wenigen Reste mussten dem Ausbau der Breiten Straße weichen. Ein letztes Überbleibsel ist aber noch heute zu sehen: Nicht weit von seinem ursprünglichen Aufstellungsort entfernt erhebt sich an der Breiten Straße ein Obelisk.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Landeshauptstadt Potsdam. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

10
Obelisk vom Neustädter Tor

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 840 1 + 10

Mit freundlicher Unterstützung von