Nauener Tor

Zurück zur Tour




Neben dem Jägertor und dem Brandenburger Tor ist das imposante Nauener Tor eines der drei noch erhaltenen Stadttore. Errichtet wurde es unter Friedrich II. im Jahre 1755. Wie schon der Name verrät, führte von hier aus eine Ausfallstraße in Richtung des nördlich gelegenen Ortes Nauen. Aufgrund seiner bauhistorischen Stellung ist das Nauener Tor etwas ganz besonderes: Denn es gilt als das älteste Beispiel neugotischer Architektur auf dem europäischen Kontinent. Mit seinen zinnenbesetzten Rundtürmen hebt sich die Anlage deutlich von den anderen Baumaßnahmen Friedrichs ab, erinnert sie doch eher an eine mittelalterliche Burg, denn an einen barocken Palast.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Landeshauptstadt Potsdam. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

30
Nauener Tor

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 840 1 + 30

Mit freundlicher Unterstützung von