Kiezstraße

Zurück zur Tour




Nach einem Spaziergang am ehemaligen, nun zugeschütteten Stadtkanal erreichen Sie schon bald die Kiezstraße. Auf das Wort Kiez stößt man heute in vielen großen und kleinen Städten: Ursprünglich bezeichnete es kleine Siedlungen, die in unmittelbarer Nähe von Burgen und oft als kleine Fischerdörfer entstanden. Das Wort kommt aus dem Slawischen und bedeutet nichts anderes als „Hütte“. Und auch in Potsdam war dies der Fall. Denn zu Beginn des 13. Jahrhunderts siedelten in diesem Areal einige Fischer, viele von ihnen slawischer Herkunft. Als der „Kytz zu Postamp“ wurde er im Jahre 1349 erstmals urkundlich erwähnt und bestand damals aus 22 schilfgedeckten Hütten.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Landeshauptstadt Potsdam. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

09
Kiezstraße

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 840 1 + 09

Mit freundlicher Unterstützung von