Am Neuen Markt 5

Zurück zur Tour




Friedrich II. ließ sich für mehrere Bauten in Potsdam von dem italienischen Renaissance-Architekten Andrea Palladio inspirieren. Und auch hier am Neuen Markt Nummer 5 stehen Sie vor einem dieser Gebäude. Das Haus wurde im Krieg allerdings vollständig zerstört, der heutige Bau, der die ursprüngliche Fassade in abstrahierter Form wieder aufnimmt, ging aus einem um die Jahrtausendwende ausgeschriebenen Architekturwettbewerb hervor. Das Haus, wie es hier bis zum Zweiten Weltkrieg stand, setzte sich von den ansonsten vergleichsweise schlichten Bauten rund um den Platz deutlich ab.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Landeshauptstadt Potsdam. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

20
Am Neuen Markt 5

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 840 1 + 20

Mit freundlicher Unterstützung von