Acht-Ecken-Haus

Zurück zur Tour




Der Neue Markt liegt in nicht allzu weiter Entfernung vom Alten Markt. Ursprünglich gelangte man über die Schwertfegerstraße bis zur Nikolaikirche am Alten Markt, heute endet sie jedoch bereits an der Friedrich-Ebert-Straße. Das Areal gegenüber ist jetzt modern bebaut und beherbergt die Potsdamer Fachhochschule. Die Kreuzung, an der Sie nun stehen, war früher wesentlich enger, gleichzeitig aber boten sich hier beeindruckende Sichtachsen. Ab 1771 errichtete man an dieser Stelle vier Häuser, die sich jeweils an den Ecken der Kreuzung erhoben. Da die Gebäude sich nicht wie gewöhnlich mit einer, sondern mit jeweils zwei Ecken zur Kreuzung hinwandten, verbreitete sich im Volksmund bald die eigentümliche Bezeichnung der „Acht-Ecken-Kreuzung“.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Landeshauptstadt Potsdam. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

22
Acht-Ecken-Haus

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 840 1 + 22

Mit freundlicher Unterstützung von